Durchführung digitaler Ferienspiele

Die Corona-Pandemie macht es unausweichlich, sich Gedanken über andere Formate von Ferienspielen zu machen. Kinder und Eltern hoffen darauf, dass wieder mehr stattfinden kann und darf, doch Kontaktverbote, Abstands- und Hygieneregeln erschweren die Organisation von Angeboten und Veranstaltungen. Zudem können kleinere Vereine die erforderlichen Auflagen oftmals nicht erfüllen und können somit in diesem Jahr keine Veranstaltungen melden.

Eine mögliche Lösung für diesen Sommer wäre daher, vollständig „digitale Ferienspiele“ anzubieten. Die Kommunen und Veranstalter können dabei ihrer Kreativität freien Lauf lassen und können Anleitungen für Spiele geben, Rezepte weitergeben, Videos drehen, Webmeetings veranstalten, Gutscheine verschenken usw. Mehr Informationen finden Sie in unserer Ideensammlung!

Wir möchten Sie dabei unterstützen! Wir geben Ihnen Tipps für digitale Veranstaltungen, erklären Ihnen, wie Videos erstellt werden und wie Sie diese auf einer geeigneten Plattform platzieren können. Außerdem arbeiten wir derzeit an einer neuen Funktion für die FEONA-Software, sodass die Kommunen digitale Ferienspiele anbieten können. Seien Sie gespannt! Mehr Informationen finden Sie unter Digital mit Feona!

Im Mai 2020 haben wir Diskussionsrunden mit insgesamt fast 20 Kommunen durchgeführt. Wir bedanken uns für die vielen Ideen und den konstruktiven Austausch bezüglich der Umsetzung der Ferienspiele in diesem Jahr. Viele Ihrer Ideen finden sich auch hier auf der Webseite wieder.

Bleiben Sie gesund und denken Sie neu und digital: digitale Veranstaltungen sind in diesem Jahr und auch vielleicht für die Zukunft ein alternatives Konzept mit Erfolgspotenzial.